Professionelle Schnurrbarttransplantation in der Türkei / Antalya

Für den Mann ist das vorhanden sein eines Schnurrbartes genauso wichtig wie das Bart und Haare. Obwohl es Zeiten gab in denen ein glattrasiertes Gesicht bevorzugt wurde, scheint es heutzutage weniger der Fall zu sein. Man sieht immer öfters Männer, die einen Bart und Schnurrbart tragen. Nach weltweiten Magazinen zu urteilen liegt die Gesichtsbehaarung voll im Trend.

Wie beim Bart können auch Schnurrbarthaare lückenhaft oder spärlich wachsen. Der Grund hierfür kann genetisch bedingt, Krankheits- oder Unfallbedingt sein. Richtig ärgerlich wird es, wenn der Bart normal wächst aber nicht der Schnurrbart. Mit unserer Schnurrbarttransplantation in der Türkei / Antalya verhelfen wir Ihnen zu einem natürlichen und gut aussehenden Schnurrbart, den Sie in perfekter Harmonie mit Ihrem Bart tragen können.

Die Transplantationsmethode ist die gleiche wie die bei der Haartransplantation. Auch hier wird mit der FUE-Technik operiert. Die Grafts werden mit Micromotoren vom Hinterkopf entnommen und in die kahlen Stellen über der Oberlippe eingepflanzt. Die Operation wird mit örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert ca. 1-3 Stunden.

Worauf bei Schnurrbarttransplantationen geachtet werden muss

Die Einsetzkanäle der zu transplantierenden Grafts liegen bei einer Schnurrbarttransplantation sehr dicht zusammen, was man vor und während der Operation unbedingt beachten muss. Dies kann für eine optimale Versorgung der Haarwurzel problematisch werden. Um ein gesundes Wachstum der Haare zu ermöglichen, müssen ausreichende Abstände zwischen den Einsetzkanälen gelassen werden. Wird die OP richtig durchgeführt, wachsen die Haare aus den Wurzeln ungefähr nach 1 Jahr vollständig raus. An dieser Stelle möchten wir Sie nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie sich unbedingt einen erfahrenen Spezialisten für eine Schnurrbarttransplantation aussuchen.

Für eine kostenlose und unverbindliche Beratung können Sie uns Ihre Fotos über WhatsApp schicken.

+90 (545) 892 82 82

Unproblematische Schnurrbarttransplantationen in der Türkei / Antalya

Je feiner die Spitzen der zu benutzenden Werkzeuge und Geräte die für Operation benutzt werden, desto grösser sind die Chancen einer narbenfreien Operationsfläche. Um eine reibungslose Schnurrbarttransplantationen zu  garantieren, ist dies ein wichtiger Punkt der zu beachten ist. Die Einstiche die während des Eingriffes gemacht werden, verursachen dunkel rote Blutkrusten. Das Waschen des transplantierten Gebiets darf erst nach 48 Stunden gewaschen werden. Nachdem die Blutkrusten abgewaschen wurden, werden die gepflanzten Schnurrbarthaare sichtbar. Durch die Versorgung der Haarwurzel können leichte Rötungen auf der Transplantationsfläche entstehen. Dies kann ebenfalls zu Akne Bildungen führen. Wenn das der Fall sein sollte, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn nach ca. 10 Tagen ist wieder alles so wie es sein muss. Nach ungefähr 14 Tagen können Sie die erste Rasur vornehmen, vorausgesetzt Ihre Haut ist wieder Glatt.